Saturday, October 11, 2008

Savoury Pumpkin pie (Pikante Kürbis Torte)

This is a pie I saw at Kopiaste in her savoury pies event and it was her own entry to it. I instantly liked it and bookmarked the recipe and since the pumpkin season has started now, which means not just Hokaido, which you start getting in August itself, I didn't have to wait long to try it out.
And the results were just as I expected : Wonderrrrr...ful! Dellllll...icious!
Now this is one recipe which I know I will use to impress others at partys! " you know....this is a greek........... and ......called Badjina........." Ha! :D ( :[ as if I'm celebrating partys every month.....
:)
Ivy, thank you for sharing this wonderful recipe!
I have actually tried another recipe of hers but will post it as soon as I get time for it.

Since I'm sending this recipe off to a "German" event -my very first ever(!!), the remaining post will be in German (for the original recipe please visit Ivy's blog here)Für den Fall, daß es tatsächlich jemandem aus dem Deutschen Sprachraum gibt, der das obige nicht versteht, ich erwähne es hier nochmals und noch mehr dazu.....:

Diese pikante Torte habe ich auf einem Food Blog "Event", wie es so schön heißt, entdeckt and mir lief schon das wasser im mund zusammen und wollte es unbedingt probieren. Da der Kürbis Saison schon angefangen hat, mußte ich nicht lange warten. Es ist eine Griechische torte Badjina, und wird ein ksevrakoti genannt, was so gut wie "die torte ohne unterhosen" heißt, da es dem der Teigboden fehlt. (Das Rezept findet ihr auch hier auf English auf Ivy's Blog Kopiaste).


Backtemp. : 180 °C (160 °C Umluft)
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Backzeit: 1 Stunde

Zutaten:

1,3 kg Fruchtfleisch von 1 mittelgroßen Kürbis, geraspelt (geschält und ohne kerne gewogen)
500 g Mehl (405)
500 g Maisgrieß
1 gestr. TL Backpulver
1 1/2 Tassen extra natives Oliven Öl
1 TL salz
500 g Feta (ein Teil musste ich mit Gouda ersetzten)**
100 g Ziegenkäse ( habe mit Camembert ersetzt )**
3 kleine Eier
2 EL Margarine oder Butter zum einfetten der Backform

(Das nächstes mal werde ich wohl genauer auf den Zettel schauen :P)

Zubereitung:
  • Kürbis schälen, und mit einer Reibe raspeln
  • Alle Zutaten bis auf eine Tasse Käse (ich habe dafür Gouda genommen) mischen, es müßte eine ordentlich feuchte Masse sein
  • Ein Backblech einfetten und die Kürbismasse reinfüllen
  • Im vorgeheizten Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) für 1 Stunde backen, wenn es anfängt oben braun zu werden, dann ist es auch fertig
  • Warm mit ein paar Blätter Petersilie garniert servieren (diese waren sogar aus meinem eignen Garten!)
Guten Appetit!

**Da ich die Mengen für Feta falsch eingeschätzt hatte und beim Einkaufen nicht daran gedacht habe Ziegenkäse zu kaufen, habe ich sie dem entsprechend ersetzt. Was für ein Glück, daß ich so viel käse noch parat hatte! :´´( *wein*
Trotz der Pannen mit der Käsemengen und fehlender Käsesorten, war das Gericht einfach super lecker!! Sehr empfehlenswert! Wir haben sogar daraus unseren Hauptmahlzeit gemacht, mit einem einfachen Rukola-Gelbepaprika-rote Zwiebel Salat mit Viniagrette als Beilage. Aber trotzdem blieb einiges überig, das jetzt in unserem Gefrierfach ruht....
Wir sorgen für die Speckfalten für den bevorstehenden Winter, wo die Gas- und Öl-preise so wie so so hoch steigen..... können wir da vielleicht ansparen?!!

Blog-Event XXXIX - Quiche, Tarte & Co.
Diese Torte schicke ich zum BLOG-EVENT XXXIX - Quiche, Tarte & Co. , daß von Genial Lecker bei Zorra's 1x Umrühren bitte ausgerichtet wird. Es ist mein allererster Beitrag zu einem deutschen Blogevent, und daher bin ich doch irgendwie aufgeregt!

8 comments:

Ivy said...

Oh, I am really glad you enjoyed it. Danke Schoen!!!

anudivya said...

I was wondering why I was reading a foreign language halfway down the post. he he he. Now, I understand, pics look great!

Monika said...

very very interesting recipe... will try it soon

Priya said...

Am blinking coz its in German, can understand a bit but not full recipe..hehehe..

Sunshinemom said...

Hahaha - I understand that it means a naked pie:):)

~nm said...

Your pictures are always so beautiful that it makes you drool!!!

rike said...

Willkommen bei den deutschsprachigen Events! Da freue ich mich aber auf noch viele sehr leckere Beiträge!! Danke für Deine Teilnahme!

PG said...

Ivy; this is a keeper of a recipe for sure. I thank you!

Anudivya: sorry , but I felt the real recipe is at Ivy's. so, I didn't bother to translate it into English.

Sunshineomm: you are right, I find that such a cute name, catchy too, sin't it?

NM, you are a darling!

Rike, Danke vielmals! Auch dafür daß du mein Rezept trotzdem mitreingenommen hast.